Station 4 - Ich bin so frei

Ich bin so frei

Wer im Boot sitzt,

hat nicht viel Bewegungsfreiheit.

Die Grenzen sind gesetzt.

Maskenpflicht, Ausgangssperre,

geschlossene Geschäfte, Schulen und Freizeiteinrichtungen…….

So vieles ist seit Monaten nicht möglich:

Keine Besuche mehr, kein Vereinsleben mehr,

kein Fußball und keine Konzerte mehr,

viele Hobbys sind nicht mehr möglich.

Das Treffen mit anderen im Cafe oder im Biergarten, kein leckeres Essen mehr im Restaurant und, und, und……

 

Stattdessen viele Vorschriften und Verbote,

die uns in unsrer Freiheit und Selbstbestimmung einschränken.

Wie lange noch halten wir durch?

Wie lange noch hält das eine Gesellschaft aus?

 

Impuls

Wie war es möglich, dass ein Mann wie D. Bonhoeffer sogar im Gefängnis noch ein freier Mensch war?.........

D.Bonhoeffer wusste um den Gott,

der uns durch Jesus befreit hat von der Last der Anklage und Schuld.

Darum war er so frei, das kleinkarierte „Jeder ist sich selbst der Nächste“ zu durchbrechen.

 

Aus Liebe zum Nächsten konnte er auf seine Freiheit verzichten, Leid annehmen und Last mittragen.

Sind wir so frei?.....

 

Jesus spricht in Joh 8,36 eine Einladung aus:

„Wen der Sohn frei macht, der ist wirklich frei“

 

 

Hier geht es weiter zu Station 5

5. Station: You never walk alone