Station 9 - In gute Zukunft gehen

In gute Zukunft gehen

Unser Weg geht zu Ende. Aber das Leben geht weiter unter dem guten Vorzeichen, dass Gott versprochen hat:

 

„Solange die Erde besteht soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.“

 

Und in den Stürmen unseres Lebens -  auch in der Pandemie - ist und bleibt Jesus der Herr!

Auch dann, wenn ich nichts von ihm fühle,

mir allein, gestresst und ausgeliefert vorkomme.

Jesus lädt uns ein, IHM zu vertrauen.

Er hält und bringt uns durch!

 

Dieser Glaube macht uns nicht lässig, aber gelassen;

nicht verantwortungslos, aber rücksichtnehmend, helfend und betend;

nicht unverletzlich, aber gehalten;

nicht unsterblich, aber lebend in Ewigkeit.

Im Vertrauen auf JESUS dürfen wir ermutigt, in guter Hoffnung mit Zuversicht weitergehen.